Lösung

Die Umweltschützer haben bisher nicht durchsetzen können, dass Bäume zum Platzaufbau eines Fußballfeldes zählen. Der Schiedsrichter hätte das Spiel deshalb nach dem Kontakt des Balles mit dem Baum unterbrechen und mit einem Schiedsrichterball fortsetzen müssen. Das Tor durfte also nicht anerkannt werden.

Ob der Platzverein ihrem unzuverlässigen Abwehrspieler inzwischen die „Flügel gestutzt” hat, ist nicht bekannt.